• Gerätehaus
  • Löschteich
  • An der Kirche
  • Sickter Weg
  • Stein
  • Lindenberg
  • Kirche
  • Osterfeuer.png
  • Bolzplatz
  • Ortseingang

Schulenrode ist für mich...

ein kleiner Ort ganz groß.

Auf einer Bürgerversammlung am 16. März 1990 wurde das Wappen der Ortschaft Schulenrode vorgestellt.

Die Grundidee stammt von Willi Brandenburg, einem Einwohner der Ortschaft, der sich längere Zeit mit Zeichnungen und Wappendarstellungen befasst hatte. Sein Entwurf wurde 1989 von Wilhelm Krieg im Auftrag der Gemeinde nach heraldischen Kriterien überarbeitet.

Zur Wappenbegründung schrieb Wilhelm Krieg: „Die Gemeinde Schulenrode will mit dem Ortswappen darauf hinweisen, dass sie, geschichtlich gesehen, zu den „rode-Dörfern“ gehört. Mit dem Baumstumpf, dem silbernen Stuken, wird darauf verwiesen. Das Ortsbild wird durch große und auch alte Linden bestimmt, deshalb wurden Lindenblätter als weiteres Wappenbild gewählt.“

Offizielle Wappenbeschreibung: In Silber (Weiß) drei grüne Lindenblätter, im grünen Schildfuß ein silberner (weißer) Baumstuken.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.